Sprüche



Bei Schmidt/Physik : Westerkamp kommt rein;
Ata: "Guten Morgen Herr Westerkamp!".
Westerkamp: "Siehst du, Horst, so ist das mit den beliebten Lehrern, ..., wie, ihr sagt ja gar nichts !?!".
Ata: " Seien sie froh, das wir nicht lachen!"

Schmidt : "4 mal 8 ist dann 32." Ata : "Nicht 36?"
Schmidt : " Kannst du auch schreiben, ist nur falsch."

Janek: "Können Vektoren auch aufeinander liegen?"
Schmidt: "Von mir aus können sie aufeinander liegen, aber das gehört nicht in das Gebiet der Mathematik!"

Schulze: "Ich bin der König der Kopien!" (kurze Zeit später) "...Hab' ich die schon verteilt?..."

Luciano: "Ich kann mich nicht so gut formulieren."
Schneege: "Du brauchst Dich auch nicht zu formulieren."

Conrad über Möppel (Ironie im Satz): "So langsam scheint er sich kontinuierlich progressiver zu entwickeln als seine Mutter."

Hoven (KKG): "Nicht immer alles mitschreiben! Ihr müsst euch doch auch mal berieseln lassen! Ihr schreibt doch auch nicht die Bildzeitung ab."

Hoven : "Ihr müsst nicht glauben, dass Schulbücher auf dem Berge Sinai entstanden sind. Bei mir über dem Schreibtisch hängt ein Spruch von Erich Kästner: Schulbücher sind entstanden aus Schulbüchern, entstanden aus Schulbüchern, entstanden aus Schulbüchern!"

Hoven (immer freitags): "Jan, wie spielt die Alemannia?"

Hoven (immer montags): "Jan, wie hat die Alemannia gespielt?"

Hoven (nach einem Referat): "Jeder hat das Recht Blödsinn zu machen!"

Florian R. : "Herr Schmidt,wir haben doch eben Sinus gleich Tanga gesetzt, oder? Ähh, ´tschuldigung, Tangens!"

Hoven : "Olli, du kannst natürlich die Löcher vom Käse betonen, aber ich sehe den Käse, nicht die Löcher!"

Hoven : "Der Intelligenz sind Grenzen gesetzt, der Dummheit nicht."

Hoven : "Wenn die Menschen immer so schnell die Flinte ins Korn werfen, würden wir noch im Lendenschurz durch die Gegend laufen."

Hoven : "Vertraut nicht immer nur den Taschenrechnern! Ich sag euch, irgendwann gibt es Taschenrechner, die nur noch falsche Ergebnisse ausspucken. Das ist eine Marktlücke, ich sage es euch!"

Conrad : "Wer hat nach Platon das alles regiert?
Dominika" : "Die Beamten?"
Conrad: "Das hat ja noch gefehlt! Für die ist es ja schon ein Erfolg, eine Kaffeetasse zu stemmen."

Schulze (über eine Karrikatur) : "Mit drei Eiern ist man schon gut bedient!"

Christina (im Deutschkurs!) : Jan, hast du mit der Melisande Deutsch?"

Schmidt (über Reflektion von Wellen) : "Das ist die sogenannte Brechung, das kennen wir vom Licht."
Till : "Ich kenne das von Karneval!"

Schmidt (über Nachrichten-Übermittlung) : "Das ist ja nicht der letzte Stand der Technik. Da kann man sich ja wie die in Zentral Kongo hinsetzen und trommeln."

Schmidt (zu französischen Austausch Schülern, die ihn nicht verstehen) : "Ein sehr unterhaltsames Gespräch!"

Conrad (über die Ex-DDR) : "Die haben gesagt, "Wir haben unser Soll über-erfüllt!" Die Sprüche konntest du Kotzen, die hingen überall an der Wand!"

Schmidt : "Und bring beim nächsten Mal einen schönen Film mit, aber keinen Porno!"

Conrad : "Arkascha, setz dich vernünftig hin, wir sind doch nicht im Puff!"

Conrad : "Diese Gruppen, die Frauen zusammen schlagen und Polizisten vergewaltigen, ..., äh, andersrum!"

Schneege : "Könntet ihr euch gegebenenfalls mal bücken!" (Nach Gelächter) "...und die Bücher rausholen?"

Conrad : "Wir können keine Skala aufstellen und sagen: Verona Feldbusch 40, Bernd Conrad 250, so blöd kann die gar nicht sein, das mit dem Blubb kauf ich der nicht ab!"

Conrad : " Trink mal vier Dornkaart und dann sag noch mal Utilitarismus!"

Conrad : "Ich teil die mal so aus, besser als wenn ich hier so durch die Gegend saufe, äh, laufe!"

Conrad : "Nein, du hast keinen Wasserkopf! Hier hast du eine Münze, hol mal fünf Kilo Kartoffeln aus dem Keller!"

Schmidt : "Es gibt verschiedene Fehler." (sieht Hamid an) " Und mathematische Fehler!"

Löhrer (zu Hossein) : "Lass deine Freundin nicht die ganze Zeit auf deinem Schoß sitzen. Sonst kriegst du noch Einen steifen ... Rücken!"

Parastu : " Sind Söldner nicht die, die man kaufen kann?"
Schulze : "Ja genau,die kann man kaufen, gerade jetzt zu Weihnachten!"

Schwing (bei ihrer ersten Deutsch Stunde) : "Ihr könnt mich alles fragen, außer wie mein Mann im Bett ist."

Conrad : "So, wie die Caro letztens: "Ich werf mich hinter den Zug!". Das bringt nichts."

Conrad : "Man kann einen Hang haben, z.B. zu schnellen Autos, großen Häusern oder zu dicken Frauen."

Conrad : "Wenn du gesund bleiben willst, lass das Rauchen sein. Nicht wahr, Carolin? Ach du warst das, Nadine!"
Nadine : " Nee, ich war das bestimmt nicht !"
Goran : " Herr Conrad, das waren SIE!"

Conrad : "Kann ich wollen, dass jeder zu seiner Nachbarsfrau geht?" Olli : " Und wenn die das auch will?" Conrad : " Und wenn die das noch so will, es ist moralisch nicht richtig!"

Lars (zu Olli in Philo) : "Hey, was hast du gestern eigentlich gemacht?"
Olli (schaut zum ersten Mal seit längerer Zeit auf) : "Gestern? Was war gestern?"
Lars : " OK, ich lass dich mal in Ruhe."
Olli (schaut sich um) : "Ist jetzt Pause ,oder was?"
Olli (nachdem man ihm fünf Minuten später von der Aktion erzählt hat) : "Vor allem hat der Lars mich angesprochen!"

Schmidt (zu Luciano, der mit Anzug in der Schule in der Schule ist) : "Dann bist du kurz aus der Sitzung raus, und hast schnell die Aufgabe gelöst!"

Conrad (kommt 15 Minuten zu spät) : "Ich habe ein wichtiges Telefonat mit dem WDR, außerdem bin von der Schulleitung freigestellt worden. Ich renne hier jede fünf Minuten aufs Klo. Deswegen würde ich sie bitten, den Raum so schnell wie möglich zu verlassen!"

Hoven : "Sag doch, du verstehst nur Bahnhof . Man muss ja schließlich auch wissen, wo der Bahnhof ist!"
Hoven : " Jetzt hast du den Bahnhof gesehen, da kommt wieder Nebel drum!"

Hoven : "Da ist eine Kabelstörung. Ich hol die Telekom!"

Conrad : "Die Caro ist ein schlechtes Beispiel, die ist von uns ja schon für unzurechnungsfähig erklärt worden!"

Conrad (spricht über seine Ex-Frau) : "Die Schwester meiner Schwägerin ..."

Conrad (über den Einkauf eines PC- Programms) : "Das habe ich unter Einsatz meines Lebens gekauft, beim Ausverkauf, in Düren, direkt neben einer Moschee!"

Conrad : "Egal ob die Caro oder ich aus dem Fenster springen, wir klatschen alle unten auf!"

Conrad : "Selbst ich, mit meinem erhöhten IQ, habe Probleme den Arkascha zu verstehen!"

Christophe (liest die Abisprüche) : "Ist das ein Stundenprotokoll ?"

Conrad (zu Leo) : " Was stehst du hier wie ein russisches Puffmädchen ?"
Leo : "Woher wissen sie denn, wie russische Puffmädchen stehen ?"

Conrad (über Referendare) : "Bei paar von denen kannst du den Freiraum zwischen den Ohren vermieten!"

Conrad: "Der Viechtbauer hat im Moment alle Hände voll zu tun. Der könnte sechs (?) gebrauchen!"

Schmidt : "Geht in die Bibliothek und guckt mal nicht immer nur nach Pornos!"

Vogel : "Wenn die Bildung in den Arsch geht, dann ist das Kacke."

Conrad (über Kant *1724 +1804) : " Der ist doch nicht von gestern!"

Conrad : " Wenn ich hier mit der Uzi auftauchen würde und den ganzen Kurs abknalle, dann würde der Viechtbauer spätestens nach dem dritten mal was sagen ."

Conrad (über Umwähler) : "Man kann dann sagen, ich gehe mal zu der Kühn, bißchen glauben. Bei der kann man so schön glauben."

Hamid (zu Necmettin) : "Gib mir mal deinen Riesen-Locher."
Schulze : "Das ist doch eher ein Lady -Locher, oder eher ein Kinder-Locher, weil der so klein ist. Ich weiß ,dass das jetzt zweideutig ist."

Schmidt zu Luciano (isst im Unterricht): "Pack das sofort wieder ein! Wir sind doch nicht beim Rotheut! Da kannst du ja direkt eine Tischdecke auspacken und anfangen zu frühstücken!"

Riad : "Ja, dann entsteht ein hoher Ton!"
Schmidt : "Wie geht denn ein hoher Ton, sing mal ! Ich höre nichts!"
Riad : "Der Ton war auch zu hoch !"

Schmidt : "Wenn ich den Penner vor Sinn sehe, denke ich immer: Du armes Schwein hast früher die Vorlesungen auch nicht verstanden!"

Schlömer (KKG): "Multischalter nennt sich das..."
Lars: [empört] "NEE! MULTISWITCH! ....[leise] Switch is Schalter....oder?"

Schlömer: [Ewgenij fummelt erfolglos am Rollo herum] "Leute, Leute, warum sind auf der Russischen Flagge wohl Hammer und Sichel...[schweigen]...damit sie nicht im Werkzeugkasten liegen!"

Schlömer: [zu einem abgerundeten Ergebnis an der Tafel] "Rundungen sind doch nichts schlechtes!"
Sebastian K.: (KKG) "Ja, aber bei Frauen, nicht bei Ewgenij!"

Schlömer: "Bist du sicher dass das so ist? Da haben wir uns 3 Doppelstunden drüber unterhalten!!" *Haarerauf* "Erklär mal!"
Sebastian K.: (KKG) "Ich weiss das nich. Ich glaub das!"

Schlömer: "Jetzt steht er steiler und ist kürzer!" [...Eigentlich Relativitätstheorie]

Schlömer: [Wir suchen irgend eine Gleichung für Kondensatorentladung] "Da nehmen wir doch einfach mal eine Exponentialfunktion. Das is der Vorteil einer Exponentialfunktion. Die ist nämlich sich selbst ihre Ableitung."

[Mario schläft] Schlömer: "Jetzt wiederhol mal was wir gerade gemacht haben."
[wartende stille] Mario: [verdutzt] "??? Wie ???? Jetzt sofort???" Schlömer: "Nee, morgen früh!!!"

Nils: "Welchen Einfluß haben die Sonnenwinde auf die Ionisphäre der Erde?"
Schlömer: "Schöne Frage. Keine Ahnung. Was soll ich jetzt machen, eine Zeichnung?"

"Jasha, Du siehst schon keine Kreise, gleich siehst Du Sterne!"

"...und wenn mein Krankenwagen dann Lichtgeschwindigkeit erreicht..."

Schlömer: " Nils, Du bist ausgemustert worden? Mußtest Du vorsprechen oder was?!"

Schlömer: "Atomkraft."
Ewgenij: "Ich bin dagegen."
Schlömer: "Aus nachvollziehbaren Gründen."

Sextaner: " Herr Schlömer, können wir ein Lineal geliehen haben?"
Schlömer: "Wie lang soll's denn sein?"
Sextaner (panisch): " Nicht lang, nur für `ne Stunde, oder so!"